Schneller Erdbeerkuchen aus nur 4 Zutaten

Kennen wir das nicht alle? Besuch steht an und eigentlich wollte man den Kuchen des Jahrhunderts kreieren. Plötzlich ist es aber schon so spät und man hat keine Zeit mehr dafür. Mit diesem Erdbeerkuchen beeindruckt ihr euren Besuch und das in weniger als 15 Minuten.

So einfach dieser Erdbeerkuchen ist, so gut schmeckt er. Denn Erdbeeren sind schließlich von Natur aus schon lecker und benötigen nicht viel drum herum.

Ich liebe Erdbeeren über alles, erst mit Ihnen ist der Frühling wirklich da. Sie sind so süß und lecker und dabei auch noch gesund. Der perfekte Snack und ein genialer Kuchenbelag.

Zutaten

Zutaten Erdbeerkuchen

Alles was benötigt wird, sind eine Schale Erdbeeren, ein Tortenboden, eine Packung zum Anrühren von Vanille-Creme und Milch.

Zubereitung

Zuerst schneide ich die Erdbeeren in möglichst hübsche Stücke und rühre die Creme mit der Milch nach Anleitung an. Bevor ich dann weitermache, nasche ich erst einmal ein bisschen von beidem.

Vorbereitung Erdbeeren und Creme

Anschließend wird die Creme auf dem Tortenboden verteilt, sodass dieser großzügig bedeckt ist.

Tortenboden mit Creme

Jetzt bin ich auch schon beim letzten Schritt angekommen: die Erdbeeren auf dem Kuchen verteilen. Ich ordne sie immer in Kreisen an, von außen nach innen und lasse die Spitzen der Erdbeeren möglichst nach oben zeigen, sodass sich ein hübsches Muster ergibt.

Und voilà: Fertig ist der Erdbeerkuchen.

Erdbeerkuchen von oben Erdbeeren in CremeErdbeerkuchen Stück

Viel Spaß beim Nachmachen, wenn das nächste Mal spontan Besuch kommt.
Guten Appetit!

Kommentar hinterlassen